Author Archives: ute weinmann

Vom Bruder zum Partner

Die russisch-belarussichen Beziehungen sind traditionell sehr eng, wirtschaftlich ist Belarus von seinem großen Nachbarn abhängig. An Konfliktpotential mangelt es jedoch nicht. Sie stehen einander so nah wie keine zwei anderen ehemaligen Sowjetrepubliken. Russland dominiert kraft seiner immensen Ressourcen, Belarus gibt … Continue reading

Posted in Belarus | Leave a comment

Gefährlicher Nachbar

Proteste gegen ein Grenzabkommen mit Tschetschenien zwangen den Präsidenten der autonomen russischen Teilrepublik Inguschetien zum Rücktritt. Viele Bewohner fürchten, die brutalen Methoden des tschetschenischen Herrschers Ramsan Kadyrow könnten auch in ihrer Republik Einzug halten. Änderungen von Grenzverläufen sind meist eine … Continue reading

Posted in Kaukasus, Protest | Leave a comment

Московский быт — I

Армяне — наше всё. Моё — уж точно. Итак, сломался наш старый советский накладной замок. Во всех строительных магазинах в окрестностях меня уверяли в том, что надо купить новый, ибо личинку в старых советских замках менять нельзя. Точка. Звучит это … Continue reading

Posted in по-русски | Leave a comment

Die aufgeflogene Provokation

In Russland stieß die vorübergehende Festnahme des Journalisten Iwan Golunow auf großen Protest. Auch verschiedene Zeitungen hatten sich gemeinsam für seine Freilassung eingesetzt. Der Fall Iwan Golunow begann wie Hunderte andere zuvor. Am Nachmittag des 6. Juni erschien der 36jährige … Continue reading

Posted in Foto, Protest | Leave a comment

»Die Gesellschaft ist apolitisch«

Alexander Samjatin kämpft in Moskau für eine alternative Kommunalpolitik Alexander Samjatin, hier im Vordergrund bei einer Demonstration, ist Bezirksabgeordneter im Moskauer Stadtteil Sjusino. Dort erlangten Oppositionelle im September 2017 erstmals eine knappe Mehrheit. Als Linker steht Samjatin trotzdem ziemlich alleine … Continue reading

Posted in Foto, Interview, Protest, Russische Linke | Leave a comment

»Nachfragen zur Judenermordung sind nicht erwünscht«

Der Publizist Evaldas Balčiūnas im Gespräch über den Holocaust und die staatliche Erinnerungspolitik in Litauen. Evaldas Balčiūnas. Foto uw Mitte Mai verurteilte ein Gericht in Klaipėda den lokalen Vorsitzenden der Partei Union litauischer Russen, Wjatscheslaw Titow, zu einer Geldstrafe von … Continue reading

Posted in Antisemitismus, Baltikum, Foto, Geschichte + Gegenwart, Interview | Leave a comment

Neuer Nachbar, alte Konflikte

Die russische Regierung reagiert ignorant auf die Annäherungs­versuche des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. Die Krim will sie nicht zurückgeben, für die »Volksrepubliken« im Donbass lässt sie russische Pässe ausstellen. Die Krim wird wieder ukrainisch – mit dieser Botschaft warb Wolodymyr … Continue reading

Posted in Russland und der Westen, Ukraine | Leave a comment

Iwan Golunow ist frei

«Leute. So nicht». Foto uw Solidarität zahlt sich aus. Iwan Golunow ist frei, das Verfahren gegen ihn wurde eingestellt. Jetzt stellt sich die Frage, ob der russische Machtapparat nicht nur in diesem Fall bereit ist einzulenken. Der tschetschenische Menschenrechtler Ojub … Continue reading

Posted in Gerichtsprozesse, Protest | Leave a comment

Das «Netzwerk»

Neun junge Leute aus der antifaschistischen Szene Russlands drohen bis zu zwanzig Jahren Haft. Das Terrorismusverfahren beruht auf fragwürdigen Beweismitteln und Aussagen unter Folter. Die 23-jährige Alexandra Aksjonowa hätte gute Chancen gehabt, ebenfalls auf der Anklagebank in St. Petersburg zu sitzen. … Continue reading

Posted in Gerichtsprozesse, Menschenrechte | Tagged | Leave a comment

Moskaus Müll ist nicht erwünscht

In der russischen Taiga soll in einem ökologisch empfindlichen Gebiet eine Mülldeponie für Abfälle aus dem 1 200 Kilometer entfernten Moskau entstehen. Die lokale Bevölkerung protestiert dagegen, weil sie Umweltschäden befürchtet. Mitten in der einsamen Weite der russischen Taiga liegt Schijes. Schon … Continue reading

Posted in Protest, Umwelt | Leave a comment