Author Archives: ute weinmann

Resigniert in den Frühling

Die Beteiligung an den neuerlichen Protesten in Belarus blieb gering. Ein Zeichen für wachsende Popularität des Autokraten Alexander Lukaschenko ist das nicht. Der 25. März sollte in Belarus die neue Protestsaison einläuten. Anlass dazu boten nicht nur steigende Temperaturen, vielmehr handelte … Continue reading

Posted in Belarus, Protest | Leave a comment

Gefährliche Comics

Der russische Staat geht unter dem Vorwand des Jugendschutzes gegen Comicfans vor. Jugendliche haben subversive Tendenzen, ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht. Je uneinsichtiger sie sich gegen elterliche Erziehung, schulische Vorgaben und staatliche Normierung zeigen, ­desto mehr fühlen … Continue reading

Posted in Bildung, Kultur, Obskurantismus, Protest | Leave a comment

Helft euch selbst, wenn Vater Staat nicht hilft

Wo sind rund um den Globus emanzipatorische Projekte zur Bekämpfung der Coronapandemie entstanden? Dieser Frage geht ein neues Dossier der Heinrich-Böll-Stiftung in einem Ländervergleich nach. In Europa drehen sich Diskussionen in Coronazeiten vorrangig um das Pandemiemanagement des Staates. Andernorts hingegen … Continue reading

Posted in Belarus, Corona, General, Protest, Zentralasien | Leave a comment

Ein Täter als Zeuge

Der ehemalige tschetschenische Polizist Sulejman Gesmachmajew berichtet über Verbrechen im sogenannten Antiterrorkampf. Wer sich mit Ramsan Kadyrow anlegt, lebt gefährlich. Es braucht nicht viel, um den Unwillen des machthungrigen tschetschenischen Präsidenten zu er­regen, der so ziemlich alles untersagt, was andernorts … Continue reading

Posted in Kaukasus, Russland und der Westen | Leave a comment

Im Reich ohne Moral

Der renommierte Theatermann Konstantin Bogomolow schiesst in der liberalen «Nowaja Gaseta» gegen einen «Queersozialismus», der in Russland angeblich drohe. Worum geht es in dieser grotesken Debatte? Europa ist dem Untergang geweiht: Diese Schlussfolgerung legt ein Text mit dem reisserischen Titel … Continue reading

Posted in Kultur, Obskurantismus, Russland und der Westen | Leave a comment

Sputnik und die Trolle

Seit die Welt um die Existenz russischer Trolle weiß, wimmelt es in aufgeklärten Demokratien nur so von Russland-Experten. Wer die Presse aufmerksam liest, darf sich sogar mit dem Wissen brüsten, dass die auf Zwistigkeiten gepolten Schreiberlinge ursprünglich ihren Geschäftssitz im … Continue reading

Posted in Corona, Russland und der Westen, Wirtschaft | Leave a comment

«Не волнуйся и социализируй недвижимость». Берлинцы требуют доступного жилья

В эпоху тотальной приватизации всего общественного слово «экспроприация» звучит чрезмерно дерзко. Оно во многом отсылает к революционным событиям столетней давности и поэтому в глазах многих россиян само понятие может показаться антикварным, не имеющим отношения к нашему современному укладу жизни. Такая … Continue reading

Posted in Protest, Stadt + Raum, по-русски | Leave a comment

Ganz in Weiß

Für Volya (Name geändert) aus Minsk begannen die Proteste lange vor den belarussischen Präsidentschaftswahlen. Im Frühjahr 2020 zeichnete sich ab, dass die Ambitionen der Opposition auf eine so noch nicht dagewesene Unterstützung in der Bevölkerung treffen. »Da begann es in … Continue reading

Posted in Belarus, Gender, Menschenrechte, Protest | Leave a comment

Aufruhr in Tiflis

In Georgien herrscht politischer Aufruhr. Nach der Parlamentswahl im Oktober erkannte die Opposition zunächst die Wahlergebnisse nicht an und boykottierte Parlamentssitzungen, im Februar trat Ministerpräsident Giorgi Gacharia zurück. Nun wurde der Oppositionsführer Nikanor Melia festgenommen. Es waren Szenen wie für … Continue reading

Posted in Kaukasus, Protest, Wahlen | Leave a comment

»Elektroschocker kommen massenhaft zum Einsatz«

Die Protestbereitschaft in Russland ist gewachsen, doch die Mehrheit der Bevölkerung bleibt passiv. In seinem jüngst auf Russisch erschienenen Buch »Für Demokratie. Lokalpolitik gegen Depolitisierung« untersucht Aleksandr Samjatin, wie man das ändern könnte. Moskau, 31. Januar 2012. foto uw Leonid … Continue reading

Posted in Foto, Interview, Protest | Leave a comment