Luzhniki vor der WM

Keine zehn Tage vor dem Anpfiff des ersten WM-Spiels ist es vor dem Luzhniki-Stadion in Moskau verdächtig ruhig. Kein Andrang vor dem Fan-Zentrum, selten geht jemand ein und aus, größerenteils Frauen. Die frisch angestrichenen Häuserfassaden halten alle Spuren der Lebendigkeit des Viertels unter einer Farbschicht verborgen. Selbst ein mit Billigung der Stadt angebrachtes Riesenportrait des Namensgebers einer der Straßen musste dem Ordentlichkeitskeitswahn weichen. Polizisten ertappen einen Mann beim Rauchen und wollen ihn prompt mit auf die Wache schleppen, aber sie lassen schließlich von ihm ab, weil sie keinen Wagen zur Verfügung haben, um den Mann abzutransportieren. Arbeiter aus Zentralasien bringen die letzten Verschönerungsarbeiten zuende und fragen, welche Mannschaften spielen werden und wie viel ein Ticket kostet. Aber es interessiert sie nicht wirklich. Mich auch nicht.

This entry was posted in Foto, Sport and tagged , . Bookmark the permalink.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *